<< Suchen

Satiniert

LuxMat® · Elegante Helligkeit


LuxMat® bietet eine leichte, hoch transparente Satinierung mit ätherischem Aussehen. Es ist besonders beleibt bei Möbeln und Türen. Die einfache Reinigung ermöglicht eine Verarbeitung in allen möglichen Maschinen.



Eigenschaften:

Farben: Extraweiß, Weiß, Bronze, Grau, Grün, Blau, Schwarz und Spiegel.

Doppelseitig: zur Verfüngung.

Mit verspiegelter Auflage: Extraweiß, Weiß und koloriert.

Stärken: 2, 3, 4, 5, 6, 8, 10 und 12mm und laminiert.

Abmessungen: Standard 225 x 321 cm.

Andere Maßnahmen zu konsultieren.

Gewicht: 2.5kg/m2 pro mm Stärke.

Basis: Float-Glas nach der Norm UNE-EN 572-2;

Spiegel nach Norm UNE EN 1036 für Qualität und Korrosionsbeständigkeit.

(*) Weitere optionen: LuxMat Laquée

 

Die gesamte Produktpalette hier


Descargar

Technische Spezifizierungen herunterladen


Download

Katalog

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte SEVASA.

info@sevasa.com


LuxMat® ist ein Markennamen von SEVASA.

Anwendungsbereiche:

Außenarchitektur: Dächer, Hängewände, Fassaden usw.

Schaffung von Ambiente bei der Innenarchitektur mit Umfassungen, Trennwänden, Wänden, Korridoren, Türen, Kabinen, Decken, Lichtgärten, Oberlichtern, Fenstern.

Wandverkleidungen und gläserne Flächen.

Böden, Treppen, Eingänge.

Mobiliar im Allgemeinen, Tische, Schränke, Ankleideräume, Regale, Lampen, Vitrinen usw.


Vorteile:

  • Garantiert gleichbleibende Qualität: Wir verwenden eine einzige Quelle für das  Basisglas Float, um die Übereinstimmung von einem Auftrag zum anderen sicher zu stellen. Das ist besonders wichtig bei großflächigen Projekten und in der Bauarchitektur.

  • Hohe Produktionskapazität bei großen Projekten mit kurzen Lieferfristen.

  • Marken mit hohem internationalen Ansehen und mit einer in beinahe 30 Jahren bewiesenen Qualitätsgarantie sind eine Referenz auf dem Markt.

  • Der Seidenglanz von SEVASA ist dauerhaft, fleckenbeständig und lässt ich leicht abwaschen.

  • Feuchtigkeitsbeständig, kann dem Sonnenlicht und künstlicher Beleuchtung ausgesetzt werden. Zeitbeständig.

  • Leichte Verarbeitung: schneiden, fräsen, biegen, bohren, wärmegehärtet, laminiert und in doppelter Verglasung.

  • SEVASA besitzt die Zertifikate ISO 14001 für Umweltmanagement und ISO 9001 für Qualität, die ihr zusammen mit den täglichen Kontrollen den Stempel eines ökologischen und nachhaltigen Unternehmens aufprägen.


Empfehlungen:

  • Das Glas an einem trockenen Ort lagern, um Oxidationen zu vermeiden, und vor Sonne und Staub schützen.

  • Mit sauberem Wasser oder nicht scheuernden Produkten reinigen.

  • Die Handhabung des gesamten Satinglases muss vorsichtig erfolgen, ganz besonders auf der mattierten Fläche. Das Glas auf einem sauberen Schneidetisch ablegen, um die Satinierung zu schützen. Es wird empfohlen, die satinierte Seite zur gegenüberliegenden Seite des Schneidetisches auszurichten.

  • In Außenbereichen und bei Doppelverglasung empfehlen wir, die behandelte Seite nach Innen einzubauen, um die ursprüngliche Ästhetik zu bewahren. Wenn die behandelte Seite nach außen zeigen soll, verwenden Sie die Reihe Antiscratch von SEVASA.

  • In Feuchtbereichen (Badezimmerwände, Duschkabinen usw.) empfehlen wir, die behandelte Seite nach außen zu installieren. Wenn sie feucht geworden ist, bleibt sie bis zum Trocknen transparent.

  • Eine korrekt installierte Scheibe SatenGlas® benötigt keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen. Das Satinglas von SEVASA ist alterungsbeständig, es verschlechtert oder verdunkelt sich nicht.

  • Bemerkungen zur Verarbeitung:

  1. Laminieren: die behandelte Seite muss nach außen zeigen.

  2. Gerader oder kreisförmiger Schnitt, schleifen, bohren, kerben und V-Abschrägungen: Wird wie Float auf einem sauberen Schneidetisch bearbeitet. Es wird empfohlen, die satinierte Seite zur gegenüberliegenden Seite des Schneidetisches auszurichten.

  3. Biegen: es können beide Seiten des Float gebogen werden.

  4. Siebdruck: beide Seiten können bedruckt werden.

  5. Vergoldungsschicht: vorzugsweise auf der nicht behandelten Seite.

  6. Lackierungsschicht: vorzugsweise auf der nicht behandelten Seite. Siehe LuxMat Laquée.

  7. Doppelverglasung: die behandelte Seite vorzugsweise nach innen montieren, um die Instandhaltung zu erleichtern. Der Einsatz von Silikon für die Verfugung der Doppelverglasung ist nicht zulässig, wenn sich die satinierte Seite in Position 2 oder 3 befindet.


Lichteinfall

LuxMat® klar 5mm


Mattierte Oberfläche

nicht mattierte Oberfläche

UV-Durchlassung

τUV

0,58

0,58

Durchlassung Licht

t

0,89

0,89

Lichtreflexion

p

0,08

0,08

Strahlungsdurchlassung

te

0,81

0,81

Strahlungsreflexion

pe

0,07

0,07

Wärme-Sekundäremissionsfaktor

qi

0,03

0,03

Energieemission gesamt

g

0,84

0,84


Messungen nach DIN 67507 für vertikalen Lichteinfall.